Die besten Rotweine 2016

Wenn es Jahr für Jahr darum geht, die besten Weine Deutschlands zu küren, haben die Verkoster alles andere als leichtes Spiel. Denn während vielen Frankreich oder Italien als die Weinländer schlechthin gelten, hat sich auch Deutschland längst zum Standort für Weine höchsten Genusses entwickelt. Das beweist schon die Tatsache, dass die deutsche Lebensmittelgesellschaft (DLG) allein im Jahre 2015 rund 3300 Weine und Sekte ausgezeichnet hat. Dementsprechend ist die Zahl der hochqualitativen Weine, die es nicht bis auf die vordersten Plätze geschafft haben, noch um ein Vielfaches größer.

Dennoch wollen wir euch eine Auswahl der besten fünf deutschen Weine, gestaffelt nach Rot- und Weißweinen präsentieren.

Wir richten uns dabei nach den Auswahlkriterien der DLG. Denn die DLG als führende deutsche Lebensmittelkontrollgeschafft für höchste Seriosität und Zuverlässigkeit.

Die besten Rotweine 2016

Platz 5: 2014 Schwarzriesling QbA Trocken – Weingut Heinz Bus & Sohn

win2Das Aroma des Schwarzrieslings vom Weingut Heinz Bus & Sohn im südpfälzischen Insheim an der südlichen Weinstraße wird als fruchtig, sein Abgang am samtig beschrieben. Der Schwarzriesling besitzt zudem eine ziegelrote Farbe.

Der Schwarzriesling QbA Trocken ist bereits für günstige 7,00 Euro erhältlich.

  • Rebsorte(n): Schwarzriesling Flaschengröße: 0,75 L
  • Verschluss: Korken Herkunft: Insheim, südliche Weinstraße, Pfalz (Deutschland)
  • Alkoholgehalt 12,5% Vol.
  • Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein Geschmacksrichtung: trocken

Platz 4: Spätburgunder Rotwein Spätlese trocken, Winzerkeller Hex vom Dasenstein

Der Spätburgunder Rotwein aus dem Weinkeller Hex vom Dasenstein in Kappelrodeck am Fuße des Schwarzwaldes, ist unser Platz 4 der besten Rotweine für 2016.

Schon beim Öffnen verwöhnt er die Nase mit feinwürzigem Schwarzkirschenduft. Im Mund präsentiert er sich zart, raffiniert, elegant und animierend.

Bei 16 bis 18 °C Trinktemperatur ist der Spätburgunder ein idealer Begleiter zur Sonn- und Festtagslüche und besonders zu (Wild-)Geflügel, Ente und Gans.

Der Spätburgunder Rotwein kann bereits ab 8,49 direkt online beim Wenkeller Hex vom Dasenstein bestellt werden.

  • Rebsorte(n): Spätburgunder Flaschengröße: 0,75 L
  • Verschluss: Korken Herkunft: Kappelrodeck (Ortenaukreis), Deutschland
  • Alkoholgehalt 13,00 % Vol.
  • Qualitätsstufe: Deutscher Prädikatswein – Spätlese Geschmacksrichtung: trocken

Platz 3: Cabernet Dorsa “Big G.”, Weingut Geiger & Söhne

win3Der Cabernet Dorsa „Big G“ von 2014 stammt vom 1850 gegründeten Weingut Geiger & Söhne im unterfränkischen Thüngersheim.

Der trockene Rotwein der Rebsorte Cabernet Dorsa umschmeichelt die Nase mit erfrischenden Aromen von roten und schwarzen Johannisbeeren und Kirsche. Seine Farbe ist dunkelrot mit violetten Nuancen, während sich sein Geschmack durch sanfte Röstaromen und eine leichte Tabaknote auszeichnet.

Der Cabernet Dorsa „Big G“ ist ab etwa 16,00 Euro erhältlich.

  • Rebsorte(n): Cabernet Dorsa Flaschengröße: 0,75 L
  • Verschluss: Schraubverschluss Herkunft: Thüngersheim (Unterfranken), Deutschland
  • Alkoholgehalt 14,00 % Vol.
  • Qualitätsstufe: Deutscher Prädikatswein Geschmacksrichtung: halbtrocken

Platz 2: Cabernet Sauvignon Rotwein trocken, Winzergenossenschaft Herxheim am Berg

Der trockene Cabernet Sauvignon von der Winzergenossenschaft im südpfälzischen Herxheim bei Landau in der Pfalz schafft es auf Platz 2 unserer besten Rotweine für 2016.

Sein Arome wird als intensiv beschrieben. Es zeichnet sich durch Anklänge von schwarzer Johannisbeere und grüner Paprika aus.

Der Cabernet Sauvignon ist ein idealer Begleiter zu gebratenem Rind- und Lammfleisch, das mit dunklen Saucen serviert wird. Er passt außerdem zu Wildgerichten.

Der Cabernet Sauvignon Herxheim ist bereits ab 6,70 erhältlich.

  • Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon Flaschengröße: 0,75 L
  • Verschluss: Korken Herkunft: Herxheim, Südpfalz, Deutschand
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein Geschmacksrichtung: trocken

Platz 1: Spätburgunder Rotwein trocken, Weingut Leopold Schätzle

win4Der Spätburgunder Rotwein vom Weingut Leopold Schätzle in Endingen/Kaiserstuhl (bei Freiburg) ist unser Platz 1 der besten Rotweine für 2016.

Der trockene Spätburgunder von 2013 begeistert durch einen feinen Duft nach Brombeeren und Waldbeeren und überrascht mit einer schokoladigen Note.Sein Arome zeichnet sich des Weiteren durch feine Tannine, Gewürze und einen langen, vielschichtigen Abgang aus.

Der Wein passt sehr gut zu Rind- und Wildgerichten in allen Variationen.

Der Spätburgunder Rotwein vom Weingut Leopold Schätzle kann bereits für 15,20 Euro erworben werden.

  • Rebsorte(n): Spätburgunder Flaschengröße: 0,75 L
  • Verschluss: Korken Herkunft: Endingen/Kaiserstuhl (Südbaden), Deutschand
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Qualitätsstufe: Deutscher Prädikatswein – Spätlese Geschmacksrichtung: trocken